Dr. med. Harald Bresser, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Facharzt für Anästhesiologie

Telefon: 089 - 677 977
Praxis
Dr. med. Harald Bresser
Anästhesiologen
in München auf jameda
Dr. med. Harald Bresser, von sanego empfohlen

Medizinische Fusspflege, Podologie, Nagelpflege

 Was leistet die Fusspflege / Podologie? Wie kann Fusspflege und Nagelpflege in der Hautarztpraxis für gesunde und schöne Füsse und Nägel sorgen? 
von Dr. med. Harald Bresser, Hautarzt, München 

Seit der Kindheit tragen uns unsere Füsse meist klaglos durch das Leben. Sie stützen die ganze Last unseres Körpers, werden beim Sport geschunden und meist viel zu wenig gepflegt. Nur manchmal werden Füsse beachtet: Könige liessen sich die Füsse als Zeichen der Unterwerfung küssen, die Fusswaschung von Jesus bei seinen Aposteln war Zeichen der Liebe. Sanfte Fussmassagen können Körper und Seele heilen. Und welche Frau hat schliesslich nicht mehr Schuhe im Schuhschrank, als sie eigentlich benötigt? Erst wenn diese treuen Diener erkranken, dann bemerken wir, wie wichtig gesunde Zehen und Füsse für unser Wohlbefinden sind. Kaum etwa kann uns schmerzhafter quälen als eingewachsene Nägel, Hühneraugen oder andere Krankheiten der Füsse.  

Was ist medizinische Fusspflege?

Die gezielte Untersuchung und Behandlung von Fuss- und Nagelproblemen durch die geschulte Fachkraft nennt man medizinische Fusspflege. Fusspflege darf nicht verwechselt werden mit der alltäglichen Pflege der Füsse zuhause - häusliche Fusspflege sollte selbstverständlich zusätzlich erfolgen. Die medizinische Fusspflege ergänzt die ärztliche Behandlung von Fussproblemen. Sie beugt vielen Fusserkrankungen vor und kann die Heilung unterstützen. Die Fusspflegerin leitet Sie an, wie Sie ihre Füsse und Nägel am besten behandeln. Sie arbeitet mit verschiedenen Instrumenten an der Lösung der genannten Fuss- und Nagelprobleme, sie kann Nagelspangen setzen, oder auch Fussmassagen und Akupressur der Füsse durchführen. Eingewachsene Nägel, Hühneraugen, Druckstellen und viele andere Fussprobleme lassen sich mit Hilfe der guten Fusspflegerin lösen. 

Wie entstehen Fuss- und Nagelkrankheiten ?

Füsse stützen und tragen den Körper. Sie leisten Schwerstarbeit. Die Ursachen für Fusskrankheiten sind klar: untrainierte Fussmuskeln, falsches Schuhwerk, Übergewicht, fehlende oder falsche Fuss- und Nagelpflege, belastende Sportarten (zB Fussball). Besonders gefährdet sind Menschen mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Durchblutungsstörungen und Gefühlsstörungen der Fussnerven. Bei ihnen heilen Fussverletzungen, zB nach dem Nagelschneiden, nur sehr langsam. Viele Fusskrankheiten entstehen durch mangelhafte Hygiene (Fusspilz, Infektionen, Viruswarzen) oder ständiges Aneinanderdrücken der Zehen oder Zehenknochen (Druckstellen, Hühneraugen).  

Welches sind die häufigsten Fuss- und Nagelkrankheiten?

Die häufigsten Fehlbildungen des Fusses sind Senkfuss, Knickfuss, Spreizfuss und Hohlfuss. Typische Fusskrankheiten sind Warzen, Überbeine, Hornhautverdickungen, Stechwarzen, Hühneraugen, Druckstellen, Hammerzehen, Krallenzehen, Schwielen und Hornhautschrunden, Schweissfüsse, Pergamenthaut, Pilzbefall der Haut oder Nägel, eingewachsene Zehennägel. Viele Hautkrankheiten können die Füsse ebenfalls mitbefallen, zum Beispiel Schuppenflechte und Allergie-Ekzeme. Holznägel, gespaltene Nägel, Krallennägel, Nagelpilz und eingewachsene Zehennägel sind die häufigsten Nagelprobleme der Füsse. 
All diese Beschwerden können durch eine regelmässige, gute medizinische Fusspflege in Zusammenarbeit mit dem Arzt gelindert oder geheilt werden. 

Was sind eingewachsene Nägel ?

Eingewachsene Fussnägel erkennt man daran, dass der Nagelwall gerötet und schmerzhaft ist und sich um den Nagel an der Seite "wildes Fleisch" bildet. Der Zeh kann an dieser Stelle nässen und eitern. Meist bestehen starke Schmerzen. Die Behandlung erfolgt in Zusammenarbeit von Arzt und Fusspflegerin durch Bäder, Salben, Mullstreifen, ev. Antibiotika, Nagelkürzen und eventuell sogar durch eine Nageloperation (siehe Stichwort "Nagel, eingewachsener"). Die Entfernung des ganzen Nagels ist fast nie notwendig. Eine ganz neue Methode ist die Laserabtragung des Nagels, die sich immer mehr bei schwerem Nagelpilzbefall oder anderen Nagelveränderungen bewährt. 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Leider werden die Kosten der medizinischen Fusspflege schon seit längerem von den gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr übernommen. Private Krankenkassen übernehmen die Kosten bei ärztlicher Verordnung unter bestimmten Bedingungen, bei Durchführung unter ärztlicher Anleitung. Bitte sprechen Sie uns darauf an. Wenn man allerdings bedenkt, welche hervorragend Wirkung eine gute Fusspflege auf unser ganzes Wohlbefinden hat, so sollte niemand die Kosten der Fusspflege scheuen. 

Gerne können Sie einen Termin zur medizinischen Fusspflege vereinbaren unter Tel 089-677977

Ihre dermaPraxis Dr. H. Bresser, Peschelanger 11, 81735 München, www.drbresser.de 

Diese Seite dient der Information unserer Patienten. Vervielfältigung, auch ausschnittweise, ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung und Quellenhinweis gestattet. Copyright Dr H Bresser