Dr. med. Harald Bresser, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Facharzt für Anästhesiologie

Telefon: 089 - 677 977
Praxis
Dr. med. Harald Bresser
Anästhesiologen
in München auf jameda
Dr. med. Harald Bresser, von sanego empfohlen

Naturheilkunde

 Haut und Allergie natürlich heilen - welche Behandlungen wenden wir in unserer Hautarztpraxis in München an? Wie sind die Erfolge unserer Praxis mit Homöopathie, Darmsanierung, Akupunktur, Eigenblut und anderen natürlichen Verfahren? 
von Dr. med. Harald Bresser, Hautarzt, München 

"Was sind Naturheilverfahren?" 

Im volkstümlichen Sprachgebrauch versteht man unter natürlichen Heilweisen alle Heilmethoden, welche mit Mitteln der Natur, ohne chemische Medikamente und mit ganzheitlicher Betrachtung des Menschen gegen Krankheiten vorgehen. Zum richtigen Verständnis von Naturheilkunde sollten Sie die folgenden Unterscheidungen kennen. 

Schulmedizin (oder: wissenschaftliche Medizin): 

die ärztlich allgemein anerkannte, an den Universitäten gelehrte Medizin, welche auf naturwissenschaftlichen Grundsätzen aufbaut. Wissenschaftliche Heilmethoden sind von jedem nachvollziehbar, ihre Erfolge werden objektiv überprüft. Schulmedizinische Medikamente sind chemische Einzelsubstanzen, deren Wirksamkeit in aufwendigen Untersuchungen bewiesen worden ist. 

Naturheilkunde

anerkannte medizinischen Heilverfahren, welche die Gesundheit bewahren und Krankheiten heilen durch die natürlichen, selbstheilenden Kräfte des menschlichen Körpers. Zur Steigerung der Widerstandskraft und Gesundung werden Diäten, Licht-, Luft-, Wasser-, Bewegungstherapien sowie Pflanzenheilstoffe eingesetzt. Was vielleicht neu für Sie ist: viele der folgenden "alternativen" Heilverfahren zählen offiziell nicht zu den anerkannten Naturheilmethoden.   

Alternative Medizin

Sammelbegriff für alle Behandlungsweisen, welche nicht zu der wissenschaftlichen Medizin zählen. Manche alternativmedizinischen Verfahren sind alte Verfahren vergangener Jahrhunderte (z.B. Aderlaß, Schröpfen), andere stammen aus fremdländischen Kulturkreisen (z.B. Urintherapie, Akupunktur). Alternative medizinische Verfahren können unseres Erachtens sehr wirksam sein; ihre wissenschaftliche Anerkennung steht jedoch aus. Da sie wissenschaftlich nie genau überprüft wurden, wird ihr Nutzen und ihre Wirkung oft sehr kontrovers diskutiert. 

Homöopathie: 

weit verbreitetes Heilsystem, das im 19. Jahrhundert in Deutschland/Europa als Alternative zur damaligen Schulmedizin entwickelt wurde. Heute das wohl am weitesten verbreitete "alternative" Behandlungsverfahren. Wurde in zahlreiche homöopathische Varianten weiterentwickelt: Bachblütentherapie, anthroposophische Homöopathie uvm. Näheres siehe unter Homöopathie. 

Symbioselenkung: 

Heilung von Krankheiten durch Sanierung des Darmmilieus und der Bakterien des Darms; verschiedene Methoden, als Mikrobiologische Therapie oder auch Darmsanierung eine Basistherapie vieler Naturheilkundler 

Pflanzenheilkunde: 

heute Teil der Schulmedizin; es gibt zahlreiche Lehrstühle und Professoren für Pflanzenheilkunde/Phytotherapie. Die vielseitige Forschung in diesem Gebiet wird durch die aktuelle Gesundheitspolitik stark behindert, da pflanzlische Medikamente kaum noch von den Kassen bezahlt werden. Die deutschen Ärztekammern sind sehr streng bei der Anerkennung eines neuen Heilverfahrens als Naturheilmittel, sodaß manche alternative Methode nicht anerkannt ist, obwohl viele Ärzte sie anwenden. Wenn Sie sich besonders für ein bestimmtes Verfahren interessieren, sprechen Sie uns bitte darauf an. Näheres siehe unter Pflanzenheilkunde, Teebaumöl. 

Kurpfuschertum, Quacksalberei

Die Vortäuschung von medizinschem Wissen und Können, die Anwendung von unwirksamen Methoden und Mitteln zur vorgeblichen Krankenheilung. Besonders schlimme Kurpfuscherei liegt dann vor, wenn die wissenschaftliche Medizin eine gut wirksame Behandlungsmethode kennt - der Kurpfuscher dies jedoch nicht weiß oder dem Kranken bewußt vorenthält.  Einige Indizien für Quacksalberei:  - die Methode/das Produkt wird durch Hinweis auf eine exotische Herkunft interessant gemacht (Himalaya, Regenwald, Tibet...) - verspricht Heilung auch in völlig auswegloser Situation  - angeblich gibt es umfangreiche Erfahrungen, ohne dass schriftliche, nachkontrollierbare Daten zugänglich sind - universelle Wirksamkeit gegen fast alle Krankheiten - führt angeblich immer zum Erfolg; an Misserfolgen sind die Schulmedizin oder der Patient selbst schuld - kann nur von einzelnen Personen oder Institutionen angewendet werden, die entsprechend hohe Preise dafür verlangen - geheimbündlerische Wissensvermittlung statt allgemein zugänglicher Weiterbildungsveranstaltungen - soll keine Nebenwirkungen haben und/oder Nebenwirkungen der Schulmedizin heilen - ist so kompliziert, dass alle Misserfolge auf Anwendungsfehler geschoben werden können (zB undurchführbar strenge Diät, komplizierte Anwendungsrichtlinien) 

"Wie wirken Naturheilmethoden?"

Naturheilkunde versucht prinzipiell immer, eine gestörte Ordnung im Organismus wieder einzuregulieren. Hormonelle, immunologische, nervliche, vaskuläre (blutgefässbezogene) und seelische Regelkreise sollen durch Reize von außen und innen wieder harmonisiert werden. Manche Verfahren (z.B. Akupunktur) wirken auch durch die Freisetzung körpereigener Hormone, Endorphine/Glückshormone usw. Die Kunst der naturheilkundlichen Behandlung besteht darin, die richtigen Therapiereize auszuwählen und zu dosieren. Zur Behandlung zählen im Einzelfall: schädigende Gifte oder unentdeckte Krankheitsherde (=Focus) aufgespüren und entfernen, die Ernährung umstellen, Stressoren beseitigen und seelische Konflikte bearbeiten ... 

 
Optische Erläuterung zu Reiz-Reaktion 

"Naturheilverfahren in der Hautarztpraxis"

Es gibt viele Dutzend verschiedene naturheilkundliche Verfahren - kein Arzt kann sie alle beherrschen und einsetzen. Dies ist auch nicht notwendig, weil wir Ihrem Körper ja bei der Selbstheilung helfen möchten. In individueller Abstimmung auf Ihre konkreten Probleme und Beschwerden stehen in unserer Praxis beispielsweise folgende Naturheilmethoden zur Verfügung: Pflanzenheilkunde / Phytotherapie (Heilkräuter, Tees, Kräuterpackungen usw.), Eigenblut-Therapie, Akupunktur, Neuraltherapie, Orthomolekulare Medizin, Ernährungs- und Diät-Therapie, Sauerstofftherapie nach Ardenne, Ozontherapie, Enzymtherapie, Klimatherapie (Klimakuren, künstliche Sonnenbestrahlung = UV-Bestrahlung, künstliches Totes Meer "ToMeSa"), Thymustherapie und Misteltherapie, Homöopathie und anthroposophische Methoden, Kneipp-Therapie, Symbioselenkung (="Darmsanierung") Wichtig: niemals werden alle diese Methoden gleichzeitig angewendet - die Naturheilkunde ist kein "Selbstbedienungsladen". Als Arzt muß ich in jedem Einzelfall die sinnvollste Behandlungsmethode herausfinden.  

Die Ansichten über die Erfolge der natürlichen Methoden gehen unter Ärzten weit auseinander - viele Methoden der Naturheilkunde sind wissenschaftlich noch unzureichend überprüft. Eine Krankheitsheilung ist im Rahmen der Naturheilkunde immer von den Selbstheilungskräften des einzelnen Menschen abhängig - und damit nicht vorhersehbar. Dreierlei ist nach unserer Meinung sicher: 1) es gibt keine Wunder-Methode (auch wenn wir mit dieser oder jener Behandlung zuweilen "wundersame" Besserungen erleben) 2) Voraussetzung für verantwortungsvollen Einsatz von Naturheilverfahren ist die Beherrschung der wissenschaftlichen Medizin 3) mit natürlichen Heilweisen kann manche Krankheit gebessert oder geheilt werden, bei der die Schulmedizin versagt 

"Hausmittel der Naturheilkunde"

Sie selbst, Ihr Körper muß die meiste Arbeit tun - er heilt sich letztlich selbst. Geben Sie sich die Chance, gesund zu werden. Gesunden Sie ganzheitlich: lernen Sie ihren Körper und Ihre Seele neu kennen, begreifen Sie Ihre Krankheit als Chance der Neubesinnung. Meiden oder reduzieren Sie alle Genußgifte: Tabak, Alkohol... Überdenken Sie Ihr Seelenleben, Ihre Lebensziele. Wie ist Ihr Umgang mit sich selbst - muten Sie sich zuviel zu? Welche positiven Seiten hat Ihre Krankheit - Zeit zur Neubesinnung? Flucht aus Arbeitsbelastung oder Familienstreit?... 

"Kosten naturheilkundlicher Behandlungen"

Manche Naturheilverfahren werden von der Kasse bezahlt, andere nicht. Manchmal muß der Patient die Kosten der ganzen Behandlung oder einen Teil davon selbst übernehmen - in anderen Fällen erhält er das Geld von der Krankenkasse auf Antrag zurück. Wir werden Ihnen in Ihrem konkreten Fall erklären, mit welchen finanziellen Belastungen sie zu rechnen haben.  Nicht bei jeder Hauterkrankung sind natürliche Methoden sinnvoll. Hautkrebs beispielsweise muß in den meisten Fällen zuerst operiert werden. Die Nachbehandlung kann dann naturheilkundlich erfolgen. Naturheilkundliche Behandlung erfordert häufig mehr Mühe und Aufwand vom Kranken als die "normale" Behandlung. Nicht jeder Mensch wünscht diesen Aufwand. Wenn Sie eine rasche und mühelose Beseitigung Ihrer Beschwerden von Ihrem Arzt erwarten, dann sind Naturheilmethoden nicht der richtige Weg zum Ziel. Vor jeder naturheilkundlichen Therapie müssen wir uns daher unterhalten, ob Sie bereit und in der Lage sind, die Mühen dieses Behandlungsweges zu gehen. Auch über eventuelle Kosten werden wir Sie offen informieren. Der Lohn für all die Mühe ist aber hoffentlich - Gesundheit. Viele weitere Informationen über natürliche Behandlungsmethoden finden Sie auf dieser Webseite und unserern Patientenratgebern. 

Sie möchten Ihr Haut- oder Allergieproblem naturheilkundlich behandeln? Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel 089-677977

Ihre  dermaPraxis Dr. Bresser Peschelanger 11 81735 München  www.drbresser.de 089-677977 

Diese Seiten dienen ausschliesslich der Information unserer Patienten. Vervielfältigungen, auch ausschnittweise, sind nur zum persönlichen Gebrauch gestattet. Copyright Dr H Bresser